Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Fraktion der LINKEN im Kreistag Nordhausen

DIE LINKE Nordhausen ist im Kreistag mit zwölf Abgeordneten vertreten.

 

Fraktionsvorsitzende

Mitglied: Kreisausschuss

Stellv. Fraktionsvorsitzende
Mitglied: Ausschuss für Schulen und soziokulturelle Teilhabe

Stellv. Fraktionsvorsitzender
Vorsitzender: Jugendhilfeausschuss

Mitglied: Finanzen und Rechnungsprüfung

2. Beigeordnete des Landkreises Nordhausen

Mitglied: Ausschuss für Umwelt und Kreisentwicklung

Mitglied: Kreisausschuss

Mitglied: Ausschuss für Finanzen und Rechnungsprüfung

Mitglied: Ausschuss für Schulen und soziokulturelle Teilhabe

Mitglied: Ausschuss für Umwelt und Kreisentwicklung

Seniorenbeauftragter

Mitglied: Jugendhilfeausschuss


Kreistagsinformationssystem

Meldungen aus der Fraktion


Zusammen links - Nordhäuser LINKE startet Online-Plattform für alle die etwas verändern wollen

Den Satz: „Ich hätte auch für euch kandidiert." hören die Mitglieder der Nordhäuser Linkspartei nach jeder Kommunalwahl. „Ich möchte, dass dieser Satz der Vergangenheit angehört. Alle Interessierten sollen für uns kandidieren oder sich nach ihren Möglichkeiten einbringen.", lädt Alexander Scharff, Vorsitzender der Linken im Landkreis Nordhausen, interessierte Menschen ein, sich aktiv an Kommunalpolitik oder im Wahlkampf zu beteiligen. Eigens hierfür hat der Kreisverband ein neues, unter den hiesigen Parteien einmaliges Onlineangebot, entwickelt. Weiterlesen


Linksfraktion fordert rasche Überarbeitung der KDU-Richtlinie

KDU steht für die Kosten der Unterkunft, die der Landkreis Nordhausen an Menschen im Grundsicherungsbezug (Hartz IV) zahlt. Das Niveau der KDU hat sich jedoch im Gegensatz zu den in den vergangenen Jahren gestiegenen Mietkosten nicht verändert. Auch die am 13. November vorgestellten Zahlen des Haushaltsentwurfs, lassen laut Linkspartei nicht darauf schließen, dass eine zeitnahe Anpassung erfolgen wird. Weiterlesen


Dehmelt: Rederecht nur ein erster Schritt

In seiner Sitzung am vergangenen Dienstag beschloss der Jugendhilfeausschuss den Mitgliedern des Kinder- und Jugendparlamentes ein dauerhaftes Rederecht einzuräumen. "Wir begrüßen diese Entscheidung des Jugendhilfeausschusses sehr, den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen. Damit ist ein überfälliger erster Schritt hin zu mehr Partizipation des Kinder- und Jugendparlamentes getan, das nun aktiv auf die Geschehnisse im Kreistag Einfluss nehmen kann", erklärt Martin Dehmelt, jugendpolitischer Sprecher des Kreisverbandes DIE LINKE.Nordhausen, in einer aktuellen Pressemitteilung. Weiterlesen

Sachkundige Bürger*innen

Ausschuss für Finanzen und Rechnungsprüfung

Gabriele Lepak

Ausschuss für Schulen und soziokulturelle Teilhabe

Franca Bergmann

Ausschuss für Umwelt und Kreisentwicklung

Sabine Jacobi

 

Dokumente zum Download