Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Liste für den Sollstedter Gemeinderat

48 Jahre

Erzieherin aus Sollstedt

"Ihre Stimme entscheidet, ob ich das Begonnene weiterführen darf! Seit 2004 bin ich Mitglied des Sollstedter Gemeinderates und als Fraktionsvorsitzende der Linken ist mir die Erhaltung der Eigenständigkeit von Sollstedt besonders wichtig. Daher will ich mein Augenmerk auch weiterhin auf die Unterstützung aller ortsansässigen Vereine legen. Ich arbeite derzeit als Erzieherin in der Kita „Wipperbären“ in Sollstedt, bin 58 Jahre alt und Mutter einer Tochter."

30 Jahre

Buchhalterin aus Rehungen

 

"Bereits meine Kindheit u. Jugend durfte ich in Rehungen verbringen. Als gebürtiger Rehungerin stand für mich außer Frage, unser Eigenheim auch in Rehungen zu bauen. Leider musste ich erkennen, dass der „kleine Mann" oft auf der Strecke bleibt und ihm will ich eine Stimme verschaffen. Gern möchte ich mich ehrenamtlich im Ortschaftsrat und dem Gemeinderat für unseren Heimatort engagieren. Ich bitte um Ihre Stimme!"

30 Jahre

Ergotherapeutin aus Sollstedt

"Ihre Stimme ist mir wichtig, um die Attraktivität Sollstedts weiter zu erhöhen! Die Probleme vieler Menschen sind mir aus meiner beruflichen Erfahrung als leitende Ergotherapeutin in einer Suchtklinik bestens bekannt. Seit 2014 bin ich Mitglied im Sollstedter Gemeinderat und im Aufsichtsrat der SWBG. Dort setze ich mich insbesondere für bezahlbare Mieten, die Schaffung barrierefreier Wohnungen und attraktiver Wohnmöglichkeiten für Familien ein. Ich bin 30 Jahre alt."

38 Jahre

Lehrerin aus Rehungen

"Mit Herz und Fachkompetenz möchte ich meinen Heimatort Rehungen, in dem meine Familie und ich seit vielen Jahren tief verwurzelt sind, in eine gute Zukunft führen! Dabei will ich versuchen, für soziales Gleichgewicht aller Generationen und Vereine Impulse zu setzen und bürgernah zu agieren. Als 38 Jahre alte Lehrerin habe ich ein gutes Maß an Menschenkenntnis und weiß, geschickt zu verhandeln. Diese Kompetenzen werden mir bei meinen Vorhaben helfen."

29 Jahre

CNC-Fachkraft aus Sollstedt

 

"Ich möchte die Interessen jüngerer Bürger und Familien im Gemeinderat vertreten! Denn als 29-jähriger Familienvater bin ich mit den täglichen Problemen junger Familien bestens vertraut. Ich werde mich unter anderem dafür einsetzen, dass wir endlich einen Indoorspielplatz erhalten sowie dafür, dass die Digitalisierung und der Breitbandausbau in Sollstedt vorangebracht wird. Wenn auch Sie dies für wichtig halten, dann schenken Sie mir bitte Ihre Stimme."


Wahltext Sollstedt

Flyer Gemeinderatswahl Sollstedt