Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressestatement zur Wahl 2. Hauptamtlicher Beigeordneter

Am Dienstag wählte der Kreistag die Stelle der zweiten hauptamtlichen Beigeordneten neu. "Dieses Wahlergebnis ist ein schwerer Schlag vor allem für die Frauen des Landkreises, denn es zeigt: bei mindestens gleicher Eignung wird wieder ein Mann gewählt. Damit wird der Landkreis nun mit einem männlichen Landrat, zwei männlichen hauptamtlichen Beigeordneten und einem männlichen ehrenamtlichen Beigeordneten von vier Männern geführt. Dabei haben wir mit Carola Kunde eine Kandidatin vorgeschlagen, die durch ihre Erfahrung sowohl die Abläufe in der Landkreisverwaltung kennt, als auch bestens mit dem politischen Geschäft vertraut ist und ein hohes Ansehen innerhalb der Verwaltung genießt", erklärt dazu Heike Umbach, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE.im Kreistag Nordhausen, in einem aktuellen Pressestatement.

"Wir haben natürlich auch im Vorfeld mit anderen Fraktionen das Gespräch gesucht, ob sie sich eine Unterstützung vorstellen können, wenn wir eine geeignete Kandidatin aufstellen - obwohl sie von unserer Fraktion vorgeschlagen wird. Wie viel diese Worte teilweise wert sind, sehen wir jetzt. Wir haben bei unserer Kandidatinnensuche nicht einfach auf das Parteibuch geschaut, sondern vorallem nach größtmöglicher Kompetenz. Das ist uns mit Carola, so empfinde ich nach wie vor, vollkommen gelungen", ergänzt dazu Matthias Marquardt, Kreisvorsitzender DIE LINKE.Nordhausen. "Wir bedanken uns bei Carola Kunde für ihren Mut und ihr Engagement für uns anzutreten von Herzen. Gleichzeitig wünschen wir dem zukünftigen zweiten Beigeordneten Dirk Schimm viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen", erklären die beiden LINKE-Kreistagsmitglieder abschließend.