Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Umbach: Wenn wir den ÖPNV voranbringen wollen, dann müssen wir auch Zukunftsvisionen haben!

In seiner letzten Sitzung verabschiedete der Kreistag seinen "Masterplan Mobilität 2035". "Auf Antrag unserer Fraktion wurde der Masterplan noch um einen entscheidenden Punkt ergänzt. Wir wollen es schaffen, den öffentlichen Personennahverkehr bis 2035 für alle Bürger*innen kostenfrei zu bekommen", erklärt Heike Umbach, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE.im Kreistag Nordhausen, in einer aktuellen Pressemitteilung.

"Die Kostenfreiheit wird nicht nur die Auslastung unseres ÖPNV steigern, sondern auch nachhaltig die Umweltbelastung dadurch senken. Wer die Anbindung des ländlichen Raums ernst meint, der kommt nicht umhin den ÖPNV kostenfrei zu gestalten", ist sich Umbach sicher. "Wir dürfen ÖPNV auch nicht nur bis zur Kreisgrenze denken", so die infrastrukturpolitische Sprecherin weiter. "Wenn wir den öffentlichen Personennahverkehr voranbringen wollen, dann müssen wir auch Zukunftsvisionen haben", fordert die Linke-Politikerin abschließend.