Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Der Weihnachtsmann wünscht Jens Lepak und Hannelore Haase viel Erfolg.
Der Weihnachtsmann wünscht Jens Lepak und Hannelore Haase viel Erfolg

Der Weihnachtsmann - so rot wie DIE LINKE

Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende entgegen und auch DIE LINKE schaut im Landkreis Nordhausen auf ein bewegtes Jahr zurück. Im Nordhäuser Ratskeller trafen sich daher die Spitzen des Kreisverbandes zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier.

Kreischef Alexander Scharff, dessen Wunschzettel an den Weihnachtsmann auf der langen Tafel auslag, musste sich jedoch schnell korrigieren. „Inzwischen hat man mir gesagt, dass es gar keinen Weihnachtsmann gibt. Vielleicht könnt ihr mir stattdessen helfen, dass mein Wunschzettel in Erfüllung geht.“ So seine einleitenden Sätze an die anwesenden Kreisvorstandsmitglieder, die Vorsitzenden derBasisorganisationen, der Arbeitsgemeinschaften und an das Wahlteam.

Scharf wünschte sich einen teamorientierten und kreativen Wahlkampf, an dessen Ende der Erfolg der linken Kandidaten und Kandidatinnen stehen soll, ebenso wie eine Steigerung des Mitgliederbestandes.Weitere kommunalpolitische Erfolge im Jahr 2012, durften auf der Wunschliste natürlich auch nicht fehlen. Scharf würdigte in seiner Begrüßungsrede das herausragende ehrenamtliche Engagement im linken Kreisverband und bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit.

Als es laut an der Tür des Ratskellers klopfte,wurde Alexander Scharf überraschender Weise eines besseren belehrt. DerWeihnachtsmann kam herein und übernahm für einige Zeit das Regiment über die linke Feier. Er hatte nicht nur kleine Geschenke fürdie Anwesenden in petto, sondern auch die Rute, der nur durch vorgetragene Gedichte und Gesang entgangen werden konnte.Voller Lob war der Weihnachtsmann für die Bürgermeisterkandidaten in Nordhausen und Bleicherode. Sowohl Hannelore Haase, als auch Jens Lepak, seien tolle Kandidaten denen der Weihnachtsmann Respekt zollt und ihnen alles Gute für die Wahlen im kommenden Jahr wünscht!


Jede Spende hilft!

Wir engagieren uns für ein besseres Leben im Landkreis Nordhausen. Aber: Dieses Engagement kostet Geld. Um den Menschen im Landkreis unsere Positionen näher zu bringen, müssen wir viele Dinge bezahlen: Vorstellungsflyer, Kampagnen, Postkarten, Plakate etc. Dabei ist DIE LINKE die einzige Partei im Bundestag, die keine Spenden von Konzern und Lobbyisten annimmt. Wir finanzieren uns ausschließlich über Mitglieds- und Mandatsträger*innenbeiträge sowie private Spenden.

Wenn Sie uns in unserer Arbeit für Solidarität und Demokratie unterstützen möchten, dann können Sie hier für uns spenden. Ob kleine Einmal-Beträge oder eine größere Spende. Und wenn Sie uns nicht finanziell unterstützen können: Genauso viel wert ist uns Ihre aktive Unterstützung in Wahlkämpfen. 

DIE LINKE.Kreisverband Nordhausen
IBAN: DE57 8205 4052 0039 1901 41
BIC: HELADEF1NOR
Stichwort: Spende
Kreissparkasse Nordhausen

Bitte beachten!

Bitte geben Sie bei allen Spenden jeweils Ihren Namen, Vornamen und die Anschrift an. Die Daten behandeln wir vertraulich. Auf Wunsch stellen wir gern Spendenbescheinigungen aus.